Radboud University
Suche.......

Wohnungssuche

Es ist nicht jedermanns Sache, täglich zwischen Wohnort und Universität zu pendeln. Soviel reisen kostet nicht nur eine Menge Zeit, Energie und Geld. Du versäumst dadurch auch ein Stück des Nimwegener Studentenlebens. Wenn du beschlossen hast, in Nimwegen zu wohnen, kannst du dich für ein Zimmer im Wohnheim oder für ein „studentenhuis“ (eine Wohngemeinschaft mit anderen Studierenden) entscheiden.

Wohnmöglichkeiten

Du kannst ein Zimmer über eine Wohnungsbaugesellschaft, einen Makler oder den Zimmervermittlungsdienst des Studentenwerks (Stichting Studentenhuisvesting Nijmegen, kurz SSH&) mieten. Die meisten Studenten finden ihr Zimmer über Verwandte oder Freunde. Erzähle einfach jedem, dass du ein Zimmer suchst, und schau vor allem auch in den sozialen Medien (vor allem Facebook) nach Zimmerangeboten.

Rechtzeitig beginnen, Ansprüche anfangs nicht zu hoch schrauben

Gehe aber nicht erst zu Studienbeginn auf Zimmersuche, sondern beginne früh damit! Die meisten Zimmer werden in den Monaten Mai und Juni frei, jedenfalls vor dem Sommer. Denke auch daran, dass der Sprachkurs Niederländisch im Sommer stattfindet. Stelle am Anfang auch nicht zu hohe Ansprüche: besser mit einem kleinen Zimmer anfangen und von da aus weitersuchen. Wenn du einmal in den Studentenkreisen eingeführt bist, ist es leichter, eine größere oder schönere Unterkunft zu finden.

Untermiete

Studierende der Radboud University, die für längere Zeit nicht in Nimwegen sind, können ihre Zimmer und Wohnungen für diese Zeit zur Untermiete anbieten.

Vokabelliste zur Wohnungssuche

Da viele der Wohnungsanzeigen auf Niederländisch sind, findest du hier eine Vokabelliste (docx, 14 kB)  den am häufigsten vorkommenden Begriffen, auf die man bei der Wohnungssuche stößt.

Sechs Schritte zum eigenen Zimmer

Das erste Mal auf der Suche nach einem eigenen Zimmer oder einer eigenen Wohnung? Vielleicht helfen dir unsere sechs Schritte zum eigenen Zimmer in Nimwegen weiter.