Radboud University
Suche.......

Deutsche Studienfinanzierung

Entsprechend des BAföG-Gesetzes kann für ein Auslandstudium innerhalb der EU sowie in der Schweiz von Beginn an bis zum Erreichen des ausländischen Ausbildungsabschlusses BAföG gezahlt werden. Hierbei gelten im Prinzip die gleichen Förderungsvoraussetzungen wie bei einem Studium in Deutschland.

Das BAföG sieht folgende Leistungen für ein Auslandsstudium vor:

  • BAföG zum Lebensunterhalt (gleiche Regeln wie beim Studium in Deutschland)
  • Übernahme der ausländischen Studiengebühren von bis zu 4.600 Euro für max. 1 Jahr
  • Hin-/Rückreise einmal jährlich (pauschal 250,- Euro)
  • Zuschlag zu eventuellen Zusatzkosten für die Krankenversicherung

Zur Beantragung des Ausland-BAföG musst du dir von der Central Student Desk (E: centralstudentsdesk@ru.nl) einen Einschreibenachweis Certificate of Enrolment (pdf, 28 kB) ausfüllen lassen.

Die höheren Förderungssätze bei einer Ausbildung im Ausland können dazu führen, dass auch solche Auszubildende während eines Ausbildungsaufenthaltes im Ausland gefördert werden können, die im Inland wegen der Höhe des Einkommens ihrer Eltern keine Förderung erhalten.

Die BAföG-Regelungen sind nicht einfach und ändern sich regelmäßig. Den aktuellsten Sachstand und ausdruckbare Formulare findest du unter http://www.bafoeg.bmbf.de/ oder http://www.studentenwerke.de/. Auch bei deiner Arbeitsagentur kann man dir helfen.

Die Anträge auf Auslandsförderung sollten mindestens sechs Monate vor Beginn des geplanten Auslandsaufenthalts bei dem zuständigen BAföG-Amt gestellt werden:

Adresse Postanschrift
Bezirksregierung Köln
- Dezernat 49 -
Zeughausstr. 2-10
50667 Köln

Bezirksregierung Köln
- Dezernat 49 -
50606 Köln
Germany

Tel.: +49 221 147-4990
E-Mail: auslandsbafoeg@bezreg-koeln.nrw.de