Atmosphäre

Insgesamt studieren etwa 2200 Studenten an der mathematisch–naturwissenschaftlichen Fakultät, an der etwa 460 Dozenten lehren. Diese Zahlen machen klar, dass sich schon bald ein persönliches Verhältnis zwischen Dozenten und Studenten einstellen kann. Nach wenigen Wochen kennt man jeden mit Namen.

Man geht in den Niederlanden sowieso viel lockerer miteinander um als in Deutschland. Fast alle duzen sich, und es könnte durchaus geschehen, dass Sie in der Pause mit dem Professor eine Tasse Kaffee trinken oder eine Partie Schach spielen. Wartelisten für das Praktikum oder die Sprechstunde gibt es bei uns nicht. Wir betrachten eine gute Studentenbetreuung als die beste Garantie für ein schnelles und erfolgreiches Studium.

Chemie Praktikum

Selbststudium im Huygensgebäude